antibakteriell


Stoff antibakteriell gem. EN ISO 20645

Wo Bakterien sich schnell verbreiten, macht auch der Stoff antibakteriell Sinn bei einem Rollo, Lamelle oder dem Paneel. Wie ein Stoff antibakteriell wirkt erfahren Sie hier.

Gerade in medizinisch sensitiven Bereichen werden antibakterielle und bioactive Stoffe benötigt.


Antibakteriellen Stoff kaufen

SOLARMATIC gilt als Sonderbauexperte für Sicht- und Sonnenschutz an Fenstern. Somit ist das Thema antibakteriellen Stoff zu kaufen, unser  Tagesgeschäft.


Antibakterieller Stoff mit Silberfäden


EN ISO 20645 antibakterielle Aktivität


Stoff mit Silberfäden antibakteriell


Trevira Stoff antibakteriell


Staphylococcus Aureus


Staphylococcus Aureus MRSA, VRSA


Das Bakterium Staphylococcus Aureus gehört zu den Staphylokokken und ist bei Menschen im Nasen- und Rachenraum, sowie auf der Haut aufzufinden.  Von Hause aus erzeugen sie keinen Schmerz. Nur wenn die Bakterien über Wunden o.ä. in den menschlichen Körper gelangen, kann eine Infektion ausbrechen. MRSA und VRSA bezeichnen Stämme, die gegen Antibiotika, wie im Falle von MRSA gegen Methicillin (Methicillin-resistenter Staphylococcus aureus) und Beta-Laktam Antibiotika resistent sind oder bei VRSA zusätzlich gegen Vancomycin (Vancomycin-resistenter Staphylococcus aureus). Die Bakterien kommen vor allem dort vor, wo häufig Antibiotika eingesetzt werden, wie z.B. in Krankenhäusern oder in der Tiermast.  Hingegen wird Klebisiella Pneumoniae wird hingegen durch direkten Kontakt übetragen. Es gehört zu der Familie der Enterobakterien und ist beim Menschen sowohl in den oberen Atemwegen als auch im Verdauungstrakt zu finden. Die Bakterien kommen sowohl in der Erde als auch im Wasser und auf Pflanzen vor. Viele Stämme entwickeln eine Multiresistenz gegen unterschiedliche Antibiotika. Insbesondere Neugeborene und Patienten auf Intensivstationen sind bei einer Infektion gefährdet.


PDF zum Download

PDF "antibakterieller Eco-Screen"


Zurück zur Übersicht